Immer das Ganze im Blick

Karin Manck
© wortart.com

Dass sich unser Körper – und seine Störungen – nicht wie eine Maschine verstehen und reparieren lassen, liegt auf der Hand – schließlich ist er ein Wunderwerk. Ich begegne ihm mit dem Respekt, den er verdient.

++++ AKTUELLES ++++

Jetzt wieder die Kurve kriegen ...

Gewichtsreduktion mit Metabolic Balance
© Cello Armstrong; fotolia.com

... auf medizinisch fundiertem Weg zu einem ausgewogenen Stoffwechsel, weniger Körperfett und mehr Vitalität.

Metabolic Balance

 mehr erfahren

Praxissprechstunden

Mon/Die/Don:9°°– 18°° Uhr

Mittwoch:13°°– 18°° Uhr

Freitag:9°°– 13°° Uhr

Terminvereinbarung

Bitte vereinbaren Sie Ihre Behandlungstermine nur telefonisch unter

Telefon: 0361 3809474

Fax: 0361 3809474
Praxisadresse:
Kürschnergasse 6
99084 Erfurt

Symptome, Störungen, Krankheitsbilder

Ihr Körper braucht Ihre Aufmerksamkeit

Auch wenn unser Leben scheinbar immer bequemer wird – die Zahl der körperlichen und seelischen Erkrankungen geht nicht zurück. Dauerbelastung im Alltag, ungesunde Ernährung und zu wenig körperliche Aktivität stehen unseren natürlichen Anlagen und Bedürfnissen entgegen. Das wahrzunehmen und aus eigener Kraft zu ändern, haben viele Menschen verlernt. Als Naturtherapeutin arbeite ich dafür, meinen Patienten Gesundheit und Lebensfreude zurückzubringen – auch, indem ich Schritte zu mehr Körper- und Gesundheitsbewusstsein anstoße. Vom Erkennen bis zum Gesunden bin ich Begleiterin meiner Patienten.

Klick auf die Begriffe öffnet und schließt Info-Fenster

Dauerschmerz

Schmerz ist primär ein Alarmsignal, mit dem der Körper Störungen oder Dysfunktionen anzeigt. Zuerst versuche ich, die dem Schmerz zugrunde liegende Krankheit zu heilen.
Gelingt dies nicht, so lassen sich dennoch oft durch gezielte Maßnahmen Schmerzen lindern oder beseitigen. Ich habe in meiner Praxis zahlreiche Möglichkeiten, ausgleichend und stabilisierend einzugreifen. Vor allem bei chronischen Schmerzen setze ich die Traditionelle Chinesische Medizin, Neuraltherapie, manuelle Maßnahmen und gerätegestütze Therapien erfolgreich ein.
Dauerschmerz
© underdogstudios; fotolia.com

Wirbelsäulen- und Gelenkbeschwerden

Die Zivilisationskrankheit schlechthin und auch in meiner Praxis Behandlungsaufgabe Nummer 1.
Bei vielen Gelenkbeschwerden, z. B. Kniegelenks-oder Hüftbeschwerden, sind Verschiebungen oder funktionelle Störungen benachbarter Gelenke zu beachten. Einige Patienten kommen mit Blockierungen, die zum Teil über Jahre unerkannt geblieben sind.
Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule und der Gelenke können zahlreiche Ursachen haben. Die chinesische Medizin kennt die „Dawo“-Punkte: da, wo’s wehtut. Natürlich behandele ich genau dort; doch ohne Suche nach den tieferen Ursachen, z.B. nach Störungen benachbarter Organe oder Organsysteme, kann die Wurzel des Übels nicht erreicht werden.
Deshalb gibt es auch keine „ideale“ Therapie für alle Beschwerden und jeden Patienten. Ich kombiniere manuelle Techniken wie Osteopathie, Chirotherapie oder Massagetechniken; der konkrete Ansatz richtet sich u.a. nach Ursache, Schmerzintensität und Gesamtgesundheitszustand.
Wirbelsäulen- und Gelenkbeschwerden
© underdogstudios; fotolia.com

Psychosomatische Erkrankungen

Zwischen Seele und Körper bestehen dynamische Wechselwirkungen. So kann chronischer Schmerz beispielsweise zu einem seelischen Leiden führen, während ständiger Kummer oder Stress organische Veränderungen auslösen kann.
Bei meinen Behandlungen gehe ich auf diese Wechselwirkungen zwischen erkrankten Organen und dem übrigen Organismus einerseits, und seelisch-menthalen Aspekten auf der anderen Seite, ein. Im Sinne einer ganzheitlichen Behandlung ist es nicht nur sinnvoll, sondern vor allem erfolgsverbessernd, verschiedene, fein aufeinander abgestimmte Therapieverfahren zu verbinden.
So habe ich gute Erfahrungen darin, psychotherapeutische Arbeit, z.B. Heilhypnose, mit Homöopathie und Phytotherapie zu kombinieren.
Psychosomatik
© J. Schönfeld; fotolia.com

Hauterkrankungen

Aus naturheilkundlicher Sicht sind Hauterkrankungen, beispielsweise Akne, Neurodermitis oder Psoriasis, häufig Anzeichen einer Störung im gesamten Organismus. Das Aufspüren und Therapieren von Allergien, Stoffwechselstörungen, Nahrungsunverträglichkeiten oder Milieuverschiebungen im Darm gehört zur Basisbehandlung, die auf eine verbesserte Schlacken- und Giftausscheidung zielt. Häufig verbessert eine Mitbehandlung von Lymphsystem und Magen-Darm-Trakt die Heilung in Umfang und Tempo.
Bei Hauterkrankungen setze ich bevorzugt Traditionelle Chinesische Medizin, Homöopathie, Bioresonanz, Phytotherapie, wIRA ein.
Hauterkrankungen

Allergien

Fast jeder dritte Deutsche leidet unter einer Allergie oder Nahrungsmittelunverträglichkeit. Gluten-Laktose- oder Fructoseunverträglichkeit sind längst im alltäglichen Sprachgebrauch zuhause. Mit einer Allergie gehen sehr häufig Symptome und Beschwerden einher, die den gesamten Organismus schwächen und beenträchtigen, z.B. chronische Müdigkeit und Vitalitätsverlust. Eine Domäne der Naturheilkunde – und im Besonderen der Bioresonanztherapie – ist das Aufspüren und die Behandlung der Erkrankungen aus dem sogenannten allergischem Formenkreis.
Allergien
© auremar; fotolia.com

Migräne und Kopfschmerz

Wie viele kennen das: endlich Wochenende und der Kopfschmerz beginnt. Hier ist häufig nachlassende Stressbelastung der Auslöser, dessen Behandlung andere Wege erfordert als bei Kopfschmerz, der z.B. von einer verspannten Nackenmuskulatur ausgeht. Migränepatienten haben zudem nicht selten Nahrungsmittelunverträglichkeiten, hormonelle Störungen oder auch Kiefergelenkfehlstellungen, die erkannt werden müssen. Das sind nur Beispiele – die Ursachen, die Kopfschmerz und Migräneanfällen auslösen, können vielfältig sein.
Kopfschmerz
© Jacek Chabraszewski; fotolia.com

Übergewicht

Ein Thema, zu dem jeder Betroffene vermutlich schon viel gehört hat. Bei vielen Übergewichtigen liegen die Ursachen im seelischen Bereich. Innere, Blockaden, mangelndes Selbstbewusstsein, Depression und fehlende Freude im Alltag können Übergewicht ebenso hervorrufen, wie Stoffwechselstörungen im Zuckerhaushalt oder Milieustörungen der Darmflora.
Auch versteckte Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Vitalstoffmangel können die Neigung zu Übergewicht verstärken.
Dauerhaftes Übergewicht
© Kokhanchikov; fotolia.com